„Einkaufen im Ort - Wir brauchen uns! "


Marketing Junioren und Gewerbeverband Schwabmünchen präsentieren ihre Stadt als sympathische Einkaufsstadt

Wir freuen uns sehr über die gute Resonanz auf unser erstes Plakat. Daher haben sich die Werbegemeinschaft Schwabmünchen e.V. und die Marketing Junioren Schwabmünchen e.V. entschlossen, ein neues Plakat aufzulegen. Seien Sie gespannt auf unser Frühlingsmotiv. Wir bitten Sie wieder herzlich darum, sich an der Aktion zu beteiligen und die Plakate in Ihren Geschäften aufzuhängen.

Unser Dank geht an die Sponsoren des neuen Plakates:

  • Stadtzeitung
  • Schwabmünchner Allgemeine
  • Kreissparkasse Augsburg
  • Raiffeisenbank Schwabmünchen
  • Fotostudio Hillenbrand, Schwabmünchen
  • DTP Baiter, Schwabmünchen
  • Blumen Eliflora, Schwabmünchen

Seit Ende September 2004 finden sich in Schwabmünchner Geschäften Plakate mit dem Titel:
"Einkaufen im Ort - Wir brauchen uns".

Download Plakat (pdf 1,5 MB)

Die Idee zu dieser Plakataktion stammt ursprünglich vom Verband der Kaufleute und Dienstleister in Südtirol und wurde auf Schwabmünchen "übersetzt" und gemeinsam mit der Werbegemeinschaft in die Tat umgesetzt.

Schwabmünchen ist eine Stadt, die ihren Bewohnern eine hohe Wohn- und Lebensqualität ermöglicht. Einen großen Beitrag dazu leisten die Geschäfte und Dienstleister des Ortes. Der Einzelhandel und die Gewerbetreibenden tragen jeden Tag zur Lebensqualität jedes Einzelnen bei. Deshalb sind sie die zentralen Partner dieses Projektes, da sie durch ihren täglichen Kontakt mit den Konsumenten zum Verständnis für die Wichtigkeit des Einkaufs im Ort beitragen. Nahezu alle Artikel des täglichen Bedarfes können hier eingekauft werden.

Das Plakat zeigt Schwabmünchen als sympathische Einkaufsstadt. Es soll dazu anregen, das Angebot der Geschäfte dieser Stadt zu nutzen. Das Plakat soll auch zeigen, dass in der Gegenseitigkeit die große Stärke liegt. Die Geschäfte brauchen ihre Kunden, und Kunden brauchen die Geschäfte. Keiner kann ohne den anderen auskommen.

Es ist unsinnig und nicht wirtschafltlich, sich kilometerweise auf den Weg zu machen, teures Benzin zu verfahren, teure Parkpätze und unpersönlichen Service in Kauf zu nehmen und Zeit zu vergeuden, nur um ein paar Euros zu sparen. Geiz ist nicht geil, sondern ein Armutszeugnis. Auch die Ankündigung eines Münchner Supermarktes, in Zukunft automatische Kassen ohne Kassierinnen einsetzen zu wollen, jagt einem einen kalten Schauer über den Rücken. Soll denn so die Zukunft des Einzelhandels aussiehen?

Kaufen Sie lieber dort ein, wo Sie kurze Wege haben. Kaufen Sie dort, wo man für Sie kostenlose Parkplätze bereit hält. Kaufen Sie dort, wo man Sie kennt. Kaufen Sie dort, wo man Ihnen mit einem Lächeln begegnet und Sie freundlich bedient. Kaufen Sie dort, wo Sie fachkundig und zuvorkommend beraten werden. Kaufen Sie dort, wo für Sie Arbeitsplätze und für die Jugend Ausbildungsplätze geschaffen werden.

Sie werden sehen: Dort ist Einkaufen ein Vergnügen.

Sie haben noch gar keines in Ihrem Schaufenster hängen???
Die Plakate sind kosenlos erhältlich bei den Marketingjunioren oder bei der Werbegemeinschaft Schwabmünchen.

Wir sind gespannt auf Ihre Reaktionen.


tolle Aktion die Ihr da mit ins Leben gerufen habt.
Freue mich immer über Nachrichten aus Schwabmünchen, auch wenn nun mein neues Büro in Augsburg ist.

Raimund Oßwald


die Plakataktion und die damit verbundene Philosophie ist eine wirklich Werte orientierte Marketing Aktion. Schön, dass sich die Einzelhändler in Schwabmünchen als Basis sehen für Kultur, interessantes und modernes Leben. Wenn alle Einzelhändler in Schwabmünchen sich als größtes Kaufhaus sehen und auch noch so agieren, damit die Kunden, Bewohner dies wirklich erkennen, was für ein Wettbewerbsvorsprung. Das Kaufhaus Schwabmünchen ist unschlagbar im Vergleich. Ich wünsche allen Beteiligten viel Erfolg.

Hermann Müller


Bitte schreiben auch Sie uns Ihre Meinung!